Landeshauptstadt Dresden
Residenzschloss-Komplex
Residenzschloss | Taschenbergpalais | Cholerabrunnen | Katholische Hofkirche | Georgenbau | Stallhof | Fürstenzug | Johanneum | Verkehrsmuseum | Türkenbrunnen

Cholerabrunnen

Standort: vor der Westseite des Taschenbergpalais (vorher bis 1925 auf dem Postplatz)
Bauzeit, Architekt: 1843-1846, Julius Moritz Seelig, nach einem Entwurf von Gottfried Semper
Merkmale: 18 m hoch, Stil der Neogotik, dem Nürnberger "Schönen Brunnen" nachempfunden
Geschichte: Der Brunnen ist eine Stiftung von Freiherr Eugen von Gutschmid aus Dankbarkeit dafür, dass Dresden von der um 1840 in Europa wütenden Cholera verschont blieb.

Cholerabrunnen am Taschenbergpalais Cholerabrunnen Cholerabrunnen - Detail



Angebote

Ihre Werbung auf dresden-und-sachsen.de
Machen Sie Ihre Produkte, Dienstleistungen, Unterkunftsangebote u.a.m. aus dem Raum Dresden oder Ostsachsen den monatlich mehr als 50.000 Besuchern dieses Internet-Reiseführers bekannt! Erfragen Sie die Konditionen bitte unter dresax@gmx.net.


  nach oben