Dresden und Sachsen Startseite | Inhaltsverzeichnis
Landkarte | Einführung
Geschichte | Dresden | Umland
Oberlausitz | Literatur | Glossar
Register | Links | Impressum

  Dresden − Stadtzentrum & Stadtteile

Übersicht | Einführung | Stadtgeschichte | Kunstsammlungen | Schlosskomplex | Theaterplatzbereich | Brühlsche Terrasse | Neumarktbereich | Altmarktbereich | Innere Vorstädte | Innere Neustadt | Elbe, Elbbrücken | Stadtteile Nordwest | Stadtteile Nord | Stadtteile Nordost | Stadtteile Ost | Stadtteile Südost | Stadtteile Süd | Stadtteile Südwest | Stadtteile West
Schlosskomplex:   Residenzschloss | Taschenbergpalais | Cholerabrunnen | Katholische Hofkirche | Georgenbau | Stallhof | Fürstenzug | Johanneum | Verkehrsmuseum | Türkenbrunnen

Cholerabrunnen

Standort: vor der Westseite des Taschenbergpalais (vorher bis 1925 auf dem Postplatz)
Bauzeit, Architekt: 1843-1846, Julius Moritz Seelig, nach einem Entwurf von Gottfried Semper
Merkmale: 18 m hoch, Stil der Neogotik, dem Nürnberger "Schönen Brunnen" nachempfunden
Geschichte: Der Brunnen ist eine Stiftung von Freiherr Eugen von Gutschmid aus Dankbarkeit dafür, dass Dresden von der um 1840 in Europa wütenden Cholera verschont blieb.

Cholerabrunnen am Taschenbergpalais Cholerabrunnen Cholerabrunnen - Detail

nach oben|Impressum